zur Witzeübersicht

Knechtwitze

Knecht: „ He Bauer, da bumst einer deine Frau auf dem Acker“!! Bauer guckt aus dem Fenster: „Na und, das ist ja nicht mein Acker“!!

*********************************************

Ein Stotterer und ein Glatzkopf sitzen in der Kneipe. Sagt der Stotterer: „He dddu, Wwwirt, wwwollen wir ddden Ggglatzkkkopf mmal ververaaarschen“? Wirt: „Mach mal“! Stotterer zum Glatzkopf: „He Lllocke, wwwas bebezahlst ddu fürn HaHaarschnitt“? Glatzkopf: „Zwanzig Euro, genau so viel wie du für ein Ortsgespräch“!!!

*********************************************

Ein Engländer ist in Bayern im Urlaub. Als er an einem Bauernhof vorbeikommt, trifft er einen Knecht und ruft: "Hello Mister!" Daraufhin der Knecht: "I bin net der Mister, i bin der Melker!"

*********************************************

Bauernhof: Bauer Harms muss auf 'ne Landmaschinenausstellung. Für die Zeit, in der er weg ist, überträgt er seinem Knecht das Kommando. Als er nach drei Tagen wiederkommt, begegnet ihm der Knecht schon an der Hofeinfahrt. „No, Bauer Harms, wie war's?“ „Ganz nett, und hier, was besonners passiert?“ „Nöö, Scheff.“ „Was hast du'n da auf'm Handwagen?“ „Ach, nur'n paar tote Schweine, Chef!“ „Was, wie ist das denn passiert?“ „Die sind verkohlt, weil sie doch in der Scheune gestanden sind!“ „Äh, wie das denn?“ „Ja, weil die Scheune doch abgefackelt ist!“ „Wieso das denn?“ „Ja, die Flammen sind übergeschlagen, vom Wohnhaus!“ „Was, das Haus hat gebrannt? Warum?“ „Die Kerzen sind umgefallen!“ „Was denn für Kerzen?“ „Die vom Sarg!“ „Wie, hatt es etwa unsere Oma erwischt?“ „Nein, Chef ihre Frau!“ „Oh mein Gott - wieso nur?“ „Ist von der Leiter gefallen!“ „Wieso das denn?“ „Die war besoffen!“ „Ja, die war doch immer besoffen!“ „Ja, Chef, ich sag doch, nix besonderes passiert!“

*********************************************

Der Knecht ist in die Magd verschossen, aber die will nicht. Der Knecht lässt sich jedoch nicht entmutigen und denkt sich eine List aus. Auf einem Spaziergang erzählt er der Magd: "In diesem Gebüsch hier wohnt der Gehirnpicker! Was ist denn ein Gehirnpicker? Das ist ein kleiner, gefährlicher Vogel, der sich auf den Kopf setzt und das Gehirn herauspickt. Wenn der Gehirnpicker kommt, musst Du Dich auf den Boden legen und den Rock über den Kopf ziehen!" Die Magd ist nach dieser Mitteilung sichtlich beeindruckt. Als sie das nächste Mal an dem Gebüsch vorbeikommen, ruft der Knecht: "Achtung, der Gehirnpicker!", woraufhin sich die Magd auf den Boden wirft und den Rock über den Kopf zieht; da fällt der Knecht über sie her. Sie herauffordernd:" Pick' nur, pick' nur, bis zum Gehirn kommst Du eh nicht!"