Home Zurück Nach oben Weiter


Unsere Telekom und die Raiba:

An einem sonnig heissen Samstag hat sich eine Baugruppe im Telekomverteilerkasten Ravensburg in den Urlaub verabschiedet und nahm unsere zwei Zweigstellen gleich mit. Am Montag wurde die Telekom um 8:00 Uhr über den nicht genehmigten Urlaub informiert. Um 11.10 Uhr wurde eine Vertretung für einen Teil der Baugruppe gefunden und somit kam die erste Zweigstelle wieder ans Netz.

Doch was war nur mit der zweiten Zweigstelle los - ja, immer noch im Urlaub. Um 11.30 Uhr wurde die Telekom nochmals darauf hingewiesen, das immer noch ein Teil der Baugruppe im Urlaub sei und somit unsere Zweigstelle auch noch in der Sonne liege. Da der Zweigstelle um 12:50 Uhr die sonnencreme ausging, wurde nochmals bei der Telekom nachgefragt, ob es sich überhaupt noch lohnen würde eine neue Sonnencreme für die restliche Zeit zu kaufen. Die Telekom: "Sorry Herr Bucher, wir sind dran, doch wir haben keine Techniker mehr frei für ihre Zweigstelle". Also kauften wir uns gleich eine Hawaiian-Tropic-Cool-Body-Lotion Schutzfaktor 32 - und einen Baldriantee. 

Um 16:15 Uhr kam dann der erlösende Anruf: Wir können bis zum Dienstag 8:00 Uhr in der Sonne liegen bleiben - erst dann kommt jemand von der Telekom vorbei.

Am Dienstag um 8:30 Uhr stand dann ein rotes T-Männlein vor mir und fragte, ob ich auch zur Telekom-Mannschaft gehöre und dies der neue Telekomanzug sei. Ich: "Sie Witzbold, das ist mein Sonnenbrand". Somit ging er gleich an die Arbeit und versuchte sein Glück. Um 10:50 Uhr kam dann auch unsere zweite Zweigstelle ans Telekom-Netz. Ich mit feuerroter Glatze: nun Herr T-Mann, dass kann's doch nicht sein, dass wir nun 1,5 tage warten müssen damit unsere Zweigstelle ans Netz der Netze kommt.

T-Mann: "Jaaaaaa mmmmmmmhhhhhh, guter Herr Bucher, das ist soooooo: Sie haben zwar am Montag bereits um 8:00 Uhr die Störung gemeldet, die wiederum von uns anscheinend um 11:10 Uhr behoben wurde. Sie wiederum haben um 11.30 Uhr eine neue Störung gemeldet und - S T O P P P P P P"

Ich: "Lieber T-Mann. Ja die Störung war ja noch gar nicht behoben!!!!!!!!!!!!!!

T-Mann: "Ja gut, es sei drum - wir haben dann um 11.30 Uhr eine neue Störung aufgenommen und somit heute lt. Statistik in "normaler" Zeit diesen 
Fehler wieder behoben".

Ich: "S c h l u c k - und eine Tasse Baldrian teeeeee - aaahhhhhhhh rrrrrr".

Ich: "Ja und an was lag es nun?"

T-Mann: "Ja zuerst hat's die Baugruppe am Samstag zerrissen, und seit Montag um 11:10 Uhr basteln wir an der falschen Leitung herum!"

Ich, völlig ruhig: "Und wie kann dies (Missgeschick) geschehen?????!!!!!!"

T-Mann: "Mmmhhh, in Neukirch gibt es zwei Leitung mit derselben leitungs-nr..  Die eine führt nach Lindau und die andere auf ihre Zweigstelle."

Ich: "Schluck, Schluck - eine Kanne Baldrianteeeeeeeeeeeeeeeee!!!"