Home Zurück Nach oben Weiter 

Notfallmassnahmen beim Ausfall der EDV
Allgemeine Empfehlungen des Betriebsrates

Bitte beachten Sie im Falle des Ausfalls
datentechnischer Geräte unbedingt folgende Richtlinien:

* Wenn der Computer nicht arbeitet, müssen auch Sie nicht arbeiten!
* Computerausfallzeiten gelten lt. $ 128 des Betriebserschlaffungsgesetzes als Pausenzeiten.
* Benutzen Sie um Himmels willen keine Schreibmaschine!
* Korrespondenz kann warten, bis sich Ihr elektronischer Knecht wieder zurückmeldet.
* Bedienen Sie Kunden keinesfalls, solange die EDV streikt, auch wenn deren Ansinnen überhaupt nichts mit dem Computer zu tun hat.
* Weisen Sie um Unterstützung bittende Arbeitskollegen mit dem Hinweis auf die defekte Hardware ab. Diese machen es nämlich genauso, wenn ihre EDV streikt.
* Machen Sie sich auf keinen Fall handschriftliche Notizen, die Sie nachträglich in Ihre Datenbank eingeben könnten.
* Schreiben mit der Hand ist eine steinzeitliche Technik, die Ihrer nicht würdig ist.
* Unternehmen Sie auf keinen Fall etwas, um die Computerkrise zu beenden, auch wenn Sie genau wissen, wo der Fehler liegt.
* Warten Sie ab, bis Irgendwer einen Experten verständigt, der es versteht, aus dem kleinen
Problem eine globale Katastrophe zu machen.

Und: Vermeiden Sie eigenständiges Denken, solange dies irgendwie möglich ist.

Ihr EDV-Berater!