Home  Nach oben zur Übersicht "kleines Bänkerlein"

Neuer Teppichboden

Servus Jungs !

Wichtige Termine stehen an, und zwar am in Stuttgart und in München, da spielt nämlich MOTÖRHEAD, wer will, kann mit, ich bestelle demnächst Karten. Ist auch DIE Gelegenheit, unliebsame Stifte loszuwerden. Man nimmt sie mit, stellt sie in eine Ecke, geht dann zu den Hell's Angels und sagt zu ihnen: "Du, der da hinten hat gesagt, ihr seid alle schwul...". Klappt jedesmal und ist immer wieder lustig.

Momentan bekommen wir unten in der Bank einen neuen Teppichboden, ihr seid alle zum schnüffeln eingeladen, hihihi ...

Ich hatte am 12.9. mein 5-jähriges Firmenjubiläum (neue Angebote unter www.riedle-motorrad.de !), wer will, kriecht für nen Fünfer eine Dose Castrol-Kettenspray weiss (das Gute !) oder eine Motorrad-Verbandstasche (für unsere Österreich-Urlauber, da ist es Pflicht)

Was war sonst noch ? Ich werd langsam senil, der Pattex ruiniert mein Hirn. Der Umbau schreitet voran, am Montag wird hier wieder aufgemacht, dann gehts in der Bahnhofstraße weiter.

Ich musste mich von meinem geliebten Audi trennen, der TÜV hat uns geschieden. Aber er hat nen neuen Liebhaber gefunden, ein gewisser Nikolaj aus Russland hat sich spontan in ihn verliebt und für 500 Euro mitgenommen (war doch immerhin ca. 15 Minuten in mobile.de, Millionen von Anrufen, 37 Anrufe auf dem AB, alles Russen ausser ein Deutscher und ein Araber).

Frechheit, nach 13 Jahren hätte ich schon für 1.000 Euro Reparaturen gehabt, das hab ich natürlich nicht mehr investiert (das Beschwerdeschreiben an Audi in Ingolstadt ist schon aufgesetzt), sondern mich im Autohaus Peter in Biberach (der eine oder andere kennt es vielleicht, lacht nicht !) fachkundig beraten lassen ("Du, hosch Du mir a Auto mit Hängerkupplung, sott nix koschda und no zwoi Johr TIF honn... ") für die horrende Summe von 600 Euro plus TÜV- und AU-Gebühren nen Renault 21 gekauft - der soziale Abstieg ist damit perfekt und ausreichend dokumentiert. Ich fahr jetzt jedenfalls lieber meinen Trabant, es ist einfach nicht so peinlich.

So kanns gehen.

 



In diesem Sinne
 

 

schaffts gut

Ciao

Peter