Home Nach oben Weiter

Liebe Kinder !

Es ist mal wieder Zeit für eine Geschichte vom kleinen Bankkaufmann.

Aufrüstung von SIMM´s

Der große Chef des kleinen Bankkaufmannes hatte wie jeden Tag seinen Schreibtisch voll mit Rundschreiben. Und als er gegen Ende eines langen und arbeitsreichen Tages den Boden seines Schreibtisches erreichte, fand er ein Rundschreiben der Großen Weisen aus Erwegenien. Das Rundschreiben besagte, dass alle Banken, welche Zauberkästen der IBM einsetzten, deren Kurzzeitgedächtnis zu erweitern hätten (wohingegen der kleine Bankkaufmann bevorzugt, sein Bewusstsein mit Pattex zu erweitern). Soweit, so schlecht.

Als der kleine Bankkaufmann aber lass, was diese Erweiterungen bei den Weisen aus Erwegenien kosten sollten, erschrak er doch etwas, lagen die Preise doch ein paar schlappe hundert Prozent über den üblichen Preisen, zu welchen die Krämer und fliegenden Händler die Teile für gewöhnlich feilboten.

Der kleine Bankkaufmann freute sich aber, dachte er doch, dass bei d i e s e n Preisen noch ein gewisser Service dabei sein müsse, zum Beispiel Installation durch Claudia Schiffer. Nein, dachte sich der kleine Bankkaufmann, ich will lieber Samantha Fox zum Installieren dahaben, denn Claudia Schiffer ist so doof, außerdem etwas dürr und auch gar nicht mein
Jahrgang.

Doch jäh wurden seine Träume beendet. Selbsteinbau, hieß es da, wieder ein Traum des Lebens dahin. Doch warum, fragte sich der kleine Bankkaufmann, müssen die Teile dann so teuer sein ? Auch hierauf wusste das schlaue Rundschreiben bescheid: "Wegen den extrem hohen Anforderungen seien die SIMMs von ganz besonderer Qualität. Die Fabrik liege zwar auch in der Mongolei wie alle anderen, aber gerade d i e s e Fabrik würde ganz besondere Qualität liefern.

Für den kleinen Bankkaufmann roch dies allerdings nach übler Abzocke. Mit Schaudern erinnerte er sich an eine Serie von IBM Valium-Point-Rechnern, welche ihm sein Ex-Chef noch bescherte und bei welchen nach Ablauf der Garantie ca. 80 % der Festplatten den Heldentod starben (oder sagen wir besser: jämmerlich krepierten !). Der kleine Bankkaufmann wollte aus Protest die SIMM´s wo anderst herbeziehen, aber der große weise Chef sprach: "Noi, mir kaufets lieber iber d´Erwegeh". Und wo er recht hatte, hatte er recht. Denn der kleine Bankkaufmann konnte sich ja vorstellen, was bei der ersten Störung passieren würde: "Was, es hat Scheine vernudelt? Die anderen SIMMs sind schuld! Das Gehäuse lässt sich nicht mehr schließen? Die SIMMs sind schuld!"

Und so flehte der kleine Bankkaufmann den großen Vater aus Erwegehnien an: Svenilein, muss das sein ?

Ob er wohl antwortet ?

Gute Nacht, liebe Admins, träumt was schönes !